SUB-Thema Nachhaltigkeit

Balkonkraftwerke

Neben den vielen privaten Vermietern, Eigentumswohnungen und weiteren Wohnungsgesellschaften hat alleine die städtische GWC rund 17.000 Wohnungen und viele weitere Gewerbeimmobilien in ihrem Bestand. Ein Großteil ist für die Nutzung von Balkonkraftwerken geeignet.
Wir möchten uns weiterhin für die Förderung dieser und Teilhabe der Bürger:innen bei der Energiewende stark machen.

Wie soll das funktionieren?
1. Zulassung und Zustimmung der Installation eines Balkonkraftwerkes seitens der GWC auf Wunsch des Mieters gemäß bestehender Bauordnung
2. Bei der GWC sollen Ansprechpartner etabliert werden, die bei der Antragstellung behilflich sind.
3. Bürger:innen sollen über Möglichkeiten der Förderung informiert werden.
4. Wir möchten uns für ein kommunales Förderprogramm einsetzen.

 

Ansprechpartner für dieses Thema:
Robert Amat Kreft

Für alle Bürgerinnen und Bürger

Wir sind für Sie da

Wir laden Sie ein, aktiv an diesem Gestaltungsprozess teilzunehmen und gemeinsam Ideen für die Weiterentwicklung unserer Stadt einzubringen. Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie Fragen haben oder sich beteiligen möchten. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und darauf, gemeinsam eine positive Zukunft für unsere Stadt zu gestalten.

12 + 12 =