Inklusive Politik für alle Cottbuser!

Nadeem Manjouneh

Name: Nadeem Manjouneh

Meine Schwerpunkte /Visionen sind:

  • Vertritt eine Politik, die sowohl die Herausforderungen als auch die Chancen der Migration anerkennt und würdigt, mit dem Ziel, Cottbus zu einer Stadt zu machen, in der sich jeder Bürger – unabhängig von seiner Herkunft – zugehörig und wertgeschätzt fühlt
  • Sieht Integration als eine wertvolle Investition in die gemeinsame Zukunft und als Chance, die Gesellschaft zu stärken und zu bereichern
  • Befürwortet den Abbau von Integrationsbarrieren und die Schaffung von Bedingungen, die jedem Neuankömmling eine vollwertige gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen
  • Erkennt die vielfältigen Beiträge von Migranten an und setzt sich für die Überwindung von Stereotypen und Vorurteilen ein

Bisheriges Engagement:

  • Engagiert sich für eine Stadt, die ihre Vielfalt als Stärke ansieht und aktiv an einer inklusiven Zukunft arbeitet

Konkretes Projekt:

  • Kandidat für das Stadtparlament in Cottbus Für SUB mit Fokus auf Migration und soziale Arbeit

Berufliche Erfahrung: Langjährige Tätigkeit als Migrationssozialarbeiter, konfrontiert mit den vielschichtigen Aspekten der Migration – von Hoffnungen und Träumen bis hin zu Herausforderungen und Missverständnissen.

Wahlkreis 2: Stadt Mitte, Ströbitz

Ausführliche Vorstellung

Mein Name ist Nadeem Manjouneh, und ich kandidiere für das Stadtparlament in Cottbus. Als in Aleppo, Syrien, geborener und in Deutschland zu einem neuen Bürger gewordener Mensch, habe ich die Reise der Integration aus erster Hand erlebt. Diese Erfahrung hat mich gelehrt, dass wahre Integration bedeutet, nicht nur physisch in einer Gemeinschaft präsent zu sein, sondern auch eine aktive und wertgeschätzte Rolle in ihr zu spielen.

Seit 2018 arbeite ich im Bereich der Migrationsozialarbeit, wo ich täglich die Herausforderungen und Erfolge von Migranten miterlebe. Meine Arbeit hat mir gezeigt, dass Migration nicht nur eine Herausforderung, sondern auch eine Bereicherung für unsere Gesellschaft ist. Ich spreche fließend Deutsch, Englisch und Arabisch und habe auch Kenntnisse in Türkisch, Französisch und Japanisch, was mir hilft, Brücken zwischen verschiedenen Kulturen zu bauen.
Als Vorstandsvorsitzender eines Vereins, der sich um Studenten kümmert und in der Subkultur aktiv ist, habe ich gesehen, wie wichtig es ist, allen Mitgliedern unserer Gemeinschaft eine Stimme zu geben. Ich habe Rassismus am eigenen Leib erfahren, aber ich habe mich dadurch nicht davon abhalten lassen, mich zu integrieren und meine Rolle als Bürger auszuüben.

Mein Hauptanliegen für die Wahlen ist es, eine inklusive Politik zu fördern, die alle Bewohner von Cottbus einbezieht. Ich möchte, dass wir als Gemeinschaft zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass jeder – unabhängig von seiner Herkunft – die Möglichkeit hat, zu wachsen, zu lernen und einen Beitrag zu leisten. Ich stehe für eine Politik, die mit den Menschen spricht, nicht über sie, und die gemeinsame Entscheidungen trifft, nicht isolierte.
Ich bitte um Ihre Unterstützung, um eine Stadt zu schaffen, in der jeder Einzelne sich wertgeschätzt fühlt und in der Vielfalt als unsere größte Stärke gesehen wird.

So erreichen Sie mich persönlich

Ich bin für Sie da

Sie haben Fragen oder möchten sich persönlich mit mir über die Politik in Cottbus austauschen? Ich setze mich gerne mit Ihnen in Verbindung. Kontaktieren Sie mich über die folgende E-Mail Adresse und ich werde mich in Kürze bei ihnen melden.